Kategorien

Archive

Archive for März, 2008

« Vorheriger Post

Hey, meine Katze kann Kunststücke!

Donnerstag, 27. März 2008

Ok, kann sie eigentlich nicht, aber es stimmt auch nicht, dass eine Katze auf keinen Fall gehorchen würde oder sich etwas aneignen könnte. Mia findet es beispielsweise total klasse, Spielmäuse zu apportieren. Ich muss die immer nur ganz weit durch die Wohnung werfen, kurz darauf legt sie sie mir wieder zu Füßen und wartet, dass […]

Pfui, das darfst du nicht fressen!

Dienstag, 25. März 2008

Ich finde es immer interessant, wenn mir die einen erzählen, ihre Katzen würden alles fressen und dann wieder die anderen, ich müsse aufpassen, weil Katzen von Milch Durchfall oder von Schokolade und Hülsenfrüchten eine Vergiftung bekommen könnten. Ich habe bei Mia von Anfang an darauf geachtet, dass sie möglichst nichts isst, was nicht als Katzennahrung […]

Das Schlafzimmer gehört mir!

Montag, 24. März 2008

Tja, eine Katze bei sich wohnen zu haben, ist sicher sehr schön, aber es schränkt auch hier und da etwas ein. Schon sehr früh merkte ich, dass ich einen Raum und Zeit für mich alleine brauchte und dass ich nicht schlafen konnte, wenn Mia mit im Bett schlief und nachts immer mal wieder umherwanderte. Nach […]

Ich bau mir eine Höhle…

Samstag, 22. März 2008

Schon komisch, wo Katzen sich überall reinquetschen, solange er irgendwie Höhlencharakter hat. Mia hat sich schon als kleine Katze gerne mal unter dem Sofa verkrochen, da man da allerdings nur durch eine wenige Zentimeter hohe Öffnung reinkriechen kann, war ich mir ziemlich sicher, dass sie diesen Ort nicht lange würde erreichen können. Pustekuchen! Ich kann […]

Wer braucht schon Blumen und Tapeten?!

Freitag, 21. März 2008

Man fragt sich wirklich, wofür man einen zwei Meter hohen Kratzbaum gekauft hat, wenn die Katze doch mehr auf Tapeten und das Sofa abfährt. Auch die Versuche, Orangenöl auf ihre Lieblingsstellen zu tröpfeln, half nur bei der ein oder anderen Pflanze. Ich gab es dann auch irgenwann auf, die abgekratzte Wand im Schlafzimmer jedes Wochenende […]

Damals, als das kleine Etwas einzog…

Freitag, 21. März 2008

Tja, es kommt mir schon wie eine Ewigkeit vor, dass Mia bei mir wohnt, dabei tut sie das doch gerade mal neun Monate. Vermutlich werde ich aber nie die erste Zeit mit ihr vergessen, die sich durch eine unschöne Mischung aus Zuneigung und Panik auszeichnete. Die Idee mit der Katze war schon etwas älter, aber […]

« Vorheriger Post